Siebmaschinen für Mahlkörper

Es gibt kaum ein Produkt, das nicht aus verschiedenen Rohstoffen hergestellt wird. Oft bestehen feine Endprodukte wie Beschichtungen, Pasten oder Füllstoffe aus unlöslichen, feinteiligen Pigment- und Pulverpartikeln. In Kugel- und Perlmühlen werden die Rohstoffe dispergiert, um die einzelnen Bestandteile zu homogenisieren. Mahlkörper dienen dabei der Umsetzung von Bewegungsenergie in Zerkleinerungsarbeit. 

Mahlkörper gibt es in Keramik, Glas oder Stahl. Keramikmahlkörper kommen überall da zum Einsatz, wo Mischeffekte und Dispergierarbeiten im Vordergrund stehen. Denn dort überzeugen sie durch Stoßfestigkeit und geringen Verschleiß. Mahlkugeln aus Stahl sind schon aufgrund ihres hohen Eigengewichtes hervorragende Mahlkörper. Sie eignen sich gleichermaßen für die Nass- als auch Trockenmahlung und werden oftmals in der Medizinbranche oder zur Zerkleinerung bei aggressiven Säuren und Laugen eingesetzt. Glasmahlkörper überzeugen durch ihre Elastizität und sind sowohl bleifrei als auch chemisch neutral. Aufgrund ihrer Lebensmittel- und Farbechtheit finden sie so gut wie überall ihren Einsatzbereich. 

Siebung von Mahlkörpern

Bei der Siebung von Mahlkörpern muss darauf geachtet werden, dass die Mahlkörper nicht größer als die Maschenweite sind, da die Körper sonst mit dem Produkt durch die Maschen rutschen oder in der Siebmasche steckenbleiben könnten und ihrem eigentlichen Zweck nicht mehr gerecht werden.

Am besten für das präzise Sieben von Mahlkörpern ist die RHEWUM Mehrdeck-Plansiebmaschine, kurz RHEWUM MDS, geeignet. Sie erreicht für Trennungen bis 4 mm eine hohe Reinheit aufgrund langer Verweilzeiten der Partikel auf dem Gewebe. Ein Baukastensystem ermöglicht es, dass bis zu 15 Siebdecks zu einem Siebstapel zusammengestellt werden können. So können entweder zahlreiche Trennungen auf nur einer Maschine realisiert werden oder Sicherheitssiebdecks eingesetzt werden. Zusätzlich ist diese Maschine mit Klopfkörpern unter dem Siebgewebe ausgestattet, sodass mögliches Steckkorn vermieden wird.

Weitere Möglichkeiten zur Siebung von Mahlkörpern mit Trennschnitten bis zu 10 mm bieten die Siebmaschinen RHEWUM WAU oder RHEWUM RIUS. Bei der Vibrationssiebmaschine WAU übertragen außenliegende Unwuchtmotoren hochfrequente Schwingungen direkt in das Siebgewebe, während das Siebgehäuse statisch bleibt. Selbst klebrige Materialen werden dank der hohen Beschleunigungen exakt getrennt. Ein automatischer, einstellbarer Abreinigungsmechanismus sorgt zusätzlich dafür, dass das Siebgewebe nicht verstopft. 

Das Linearschwingsieb RHEWUM RIUS ist eine robuste und wartungsarme Siebmaschine, bei der das ganze Siebaggregat mittels zwei Unwuchtmotoren zur Linearschwingung angeregt wird. Unkompliziertes Klassieren bei gleichzeitigem Materialtransport ist auf dieser vielseitigen Maschine kein Problem.

Empfohlene Siebmaschinen für Mahlkörper

RHEWUM MDS

RHEWUM MDS

Präzisionssiebmaschine für reine Trennungen bis 4 mm

Erfahren Sie mehr
RHEWUM WAU

RHEWUM WAU

Vibrationssieb mit hohen Beschleunigungswerten für klebrige Materialien

Erfahren Sie mehr
RHEWUM RIUS

RHEWUM RIUS

Robustes Linearschwingsieb für unkomplizierte Trennungen bis 10 mm

Erfahren Sie mehr