Roadshow in Russland

15.09.2021, Remscheid

Meike Schulz, RHEWUM GmbH

Unser Rückblick auf eine ganz besondere Tour

RHEWUM pflegt langjährige und intensive Kontakte zu Kunden und Geschäftspartnern in der Russischen Föderation und Belarus, und dieses Jahr ist unser Roadshow-Team das erste Mal den langen Weg von Remscheid aus nach Russland angetreten. Von St Petersburg bis nach Nischni Nowgorod und zurück haben wir dabei insgesamt fast 2.500 km zurückgelegt, vom Meer bis an die Wolga.

Unsere mobile RHEWUM WA(U) hat uns dabei nicht im Stich gelassen, und wir erlebten sogar eine siebtechnische Überraschung!

RHEWUM ist als zuverlässiger Partner für die chemische Industrie, den Bergbau und die Düngemittelproduktion bekannt, und entsprechend erwarteten unsere mobile RHEWUM WA(U) zunächst Kaliprodukte: Kaliumchlorid-Granulat, Kaliumsulfat und reines Kalisalz, das von der mobilen RHEWUM WA(U) in Fraktionen von 0,5mm getrennt wurde. Eine beachtliche Leistung für eine mobile Siebmaschine!

Der zweite Teil unserer Tour war von den Bedürfnissen der Baustoff- und Düngemittelindustrie geprägt. Beim Sieben von Quarzsand in der Oblast Wladimir überraschte die mobile RHEWUM WA(U) mit folgendem Ergebnis: Eigentlich ist für das Sieben von Quarzsand ein Drahtgewebe vorgesehen. In die RHEWUM WA(U) lässt sich aber auch ein geflochtenes Siebgewebe einsetzen. Diese Kombination hat nicht nur funktioniert, der Quarzsand wurde bei 0,08mm perfekt getrennt! Für alle, die dabei waren, die größte Überraschung bei der Roadshow Russland.

Siebmaschinen aus der RHEWUM WA-Reihe werden, da Siebmaschinen mit direkter Erregung des Siebgewebes aktiv der Verklumpung vorbeugen, gern für die Klassifizierung von Düngemitteln eingesetzt. Zu den wichtigsten Kunstdüngern gehören NPK, und das explosive Ammoniumnitrat. RHEWUM-Siebmaschinen des Typs WA(U) sind daher als ATEX-zertifizierte Varianten erhältlich. Unsere kleine, mobile RHEWUM WA(U) war in der Lage, beide Siebmaterialien, obwohl sie als runde Granulen in hoher Geschwindigkeit auftrafen, in Fraktionen mit 2mm bzw. 1.6mm zu trennen.

Auf dem Weg durch Russland haben wir auch die Gelegenheit genutzt um einen langjährigen Kunden der RHEWUM in der Oblast Leningrad zu besuchen. Dort sind für das Sieben von abrasivem Schleifmaterial zwei RHEWUM MDS in Betrieb – und das bereits seit 18 Jahren.

Zurück zur Übersicht

Auch interessant

19.08.2021,

RHEWUM Roadshow auf Tour in Spanien

Artikel lesen

02.09.2021,

Bonjour, Willkommen und Welkom op der RHEWUM Roadshow Benelux!

Artikel lesen