Erneuerbare Energien für ein besseres Klima

18.09.2020, Remscheid

Meike Schulz, RHEWUM GmbH

Getreu dem Motto „Raus aus den konventionellen, rein in die erneuerbaren Energien“ stellt die RHEWUM GmbH zukünftig auf Naturstrom um.

Die Häufung von Temperaturrekorden in den vergangenen Jahren ist höchst ungewöhnlich. Der Meeresspiegel steigt kontinuierlich an. Das Eis zieht sich immer weiter zurück. Dass der Klimawandel da ist, lässt sich nicht mehr leugnen. Umso wichtiger ist es, jetzt zu handeln. Auch wir als Unternehmen müssen reagieren, denn Nachhaltigkeit ist schon lange kein Nischenthema mehr.

Zukünftig soll die Energieversorgung der RHEWUM GmbH klimaverträglicher werden. Aus diesem Grund haben wir uns für einen, vom TÜV Nord zertifizierten, Naturstrom aus der Region entschieden, der zu 100 Prozent aus Wasserkraft gewonnen wird und zugleich CO2 frei ist. Ein weiteres Ziel ist bis zum Jahr 2022 die Anbringung einer eigenen Solaranlage, mit der Strom selbst produziert werden kann, um den Bedarf an fossilen Brennstoffen deutlich zu senken und unnötige „Transportwege“ für Strom zu vermeiden. Denn der Strom wird zentral an dem Ort produziert, wo er benötigt wird.

Auch steht der Bau von Ladestationen für Elektroautos für dieses Jahr noch an. Geplant sind derzeit zwei Stationen mit insgesamt vier Steckdosen, an denen nicht nur die Firmenwagen der RHEWUM GmbH aufgeladen werden können, sondern auch die unserer Kunden.

Doch erneuerbare Energien als alleinige Maßnahme reichen nicht aus. Es bedarf auch eines rücksichtsvollen Ressourcenumgangs. Aus diesem Grund haben wir in unserer Fertigungshalle zwei alte Rolltore durch neue, steuerbare Rolltore ausgetauscht. Diese schließen sich 15 Sekunden nach dem Durchfahren der Lichtschranke. So wird verhindert, dass die Fertigungshalle sich im Sommer unnötig aufheizt und im Winter kostbare Heizenergie durch offenstehende Tore verloren geht.

Jeder Mensch, jedes Unternehmen hat eine (Mit-)Entscheidungskompetenz, die er oder sie oder das Unternehmen im Sinne des Klimaschutzes nutzen kann. Wir nutzen unsere. Sie auch?

Steigen Sie noch heute auf Siebmaschinen von RHEWUM um. Bei unseren direkt erregten Siebmaschinen wird die Energie ausschließlich auf das Siebgewebe und somit auf das Material übertragen. Das schont nicht nur Ihr Gebäude, sondern ist gleichzeitig noch energieeffizient, da pro Antrieb nur 0,16 kW Strom verbraucht wird. Informieren Sie sich über weitere Vorteile unserer Siebmaschinen bei unseren Siebexperten.

Zurück zur Übersicht

Auch interessant

23.03.2017,

Wie siebt man 300 Tonnen Rohrzucker pro Stunde?

Artikel lesen

15.02.2019,

RHEWUM nimmt am Seminar der Sugar Technologists’ Association of India (STAI) teil

Artikel lesen

24.01.2020,

Laminatabfälle effizient wiederverwerten

Artikel lesen

05.03.2020,

Moderne Siebtechnologien zur Maximierung von Qualitäts- und Effizienzverbesserungen in der Düngemittelproduktion

Artikel lesen

06.08.2020,

Wie sicher sieben Sie Ihr Ammoniumnitrat?

Artikel lesen