Variante der RHEWUM SV 2200

Qualität zahlt sich aus

13.09.2021, Remscheid

Meike Schulz, RHEWUM GmbH

Die RHEWUM SV -Verteilerrinne sorgt für bessere Siebergebnisse durch verbesserte Materialzufuhr

Moderner Mehrnährstoffdünger aus Stickstoff (N) Phosphor (P) und Kalium ()K) ist das Produkt einer komplexen Herstellung. Bis das fertige Düngegranulat bereit zum Einsatz in der Landwirtschaft ist, durchläuft es mehrere Phasen der Klassierung. Zuverlässige Siebmaschinen leisten dabei einen wertvollen Beitrag zur Reduktion unnötiger Produktivitätsverluste, und damit auch zum sparsamen Umgang mit Ressourcen.

NPK ist jedoch kein einfaches Siebmaterial. Die herstellungsbedingt enthaltene Feuchtigkeit kann zu Verklebungen führen, schlimmstenfalls zu Verstopfungen. Dies gilt nicht nur für die eingesetzten Siebmaschinen, sondern genauso für die zum Materialtransport benötigten Verteiler. Auch hier zahlt sich Qualität langfristig aus.

In einem NPK-Düngemittel verarbeitenden Betrieb in der Türkei hatte sich Material im Inneren der verwendeten Hosenschurre festgesetzt, so dass die Schurre nicht mehr verstellbar war. Die eingesetzte Verteilerrinne war so nicht mehr in der Lage, das Material über die gesamte Siebbreite zu verteilen. Das Siebergebnis entsprach nicht mehr den Anforderungen.

RHEWUM steht seit über 90 Jahre für Qualitätsmaschinen, und ist dem Düngemittelproduzenten bereits seit über 30 Jahren als Partner für zuverlässige Siebmaschinen bekannt. Daher lag es für unseren Kunden nahe, sich auch für eine Lösung des Problems bei der Materialzufuhr an RHEWUM zu wenden. Die alte Verteilerschurre und -rinne werden entfernt. RHEWUM wird stattdessen eine moderne, eigene Hosenschurre mit elektrischer Verstellung installieren, sowie eine RHEWUM SV 2200 Verteilerrinne. Mit diesem Aufgeber lässt sich das Material durch ein schwingendes Innenstück auflockern und für beste Siebergebnisse gleichmäßig verteilen. Das statische Gehäuse der SV 2200 vermindert dabei auch die Übertragung dynamischer Lasten.

Ein optimales Siebergebnis hängt nicht nur von der verwendeten Siebmaschine ab, sondern auch von der Qualität der Materialzufuhr. RHEWUM bietet mit der RHEWUM SV eine von vielen anpassbaren Lösungen, auch für schwierige Bedingungen

Zurück zur Übersicht

Auch interessant

23.03.2017,

Wie siebt man 300 Tonnen Rohrzucker pro Stunde?

Artikel lesen

04.04.2017,

Freie Siebbeläge dank elektrischer Siebgewebeheizung von RHEWUM

Artikel lesen

29.11.2016,

Zu Gast beim Annual Seminar der Fertiliser Association of India in Neu-Delhi

Artikel lesen

18.01.2019,

Düngemittelproduzent optimiert Siebprozess durch neue SV–Aufgeber

Artikel lesen

03.09.2020,

Der RHEWUM SV-S-Aufgeber für eine optimale Verteilung mit integrierter Vorabsiebung

Artikel lesen