Elektroautos während des Besuchs bei RHEWUM laden

05.11.2020, Remscheid

Meike Schulz, RHEWUM GmbH

RHEWUM hat sich zum Ziel gesetzt, ein nachhaltiges Unternehmenskonzept zu verfolgen. Dieses Ziel wurde nun einen großen Schritt näher gebracht. Nach einigen Wochen Arbeit, konnten zwei Ladesäulen für Elektrofahrzeuge mit je zwei Steckdosen in Betrieb genommen werden.

Zunächst mussten ein paar Meter Boden ausgehoben werden, woraufhin das Ziehen einer separaten Starkstromleitung von der Hauptverteilung unserer Firma zu den Ladesäulen erfolgte, damit diese mit ausreichend Strom versorgt werden und ebenso Strom an die Autos abgeben können.

Umrandet von Pflastersteinen befinden sich die Ladesäulen auf dem Parkplatz vor den Grünflächen direkt am Eingang der RHEWUM. Während eine Ladesäule für Mitarbeiter zur Verfügung steht, können an der anderen unsere Kunden, ihre Elektroautos über die Dauer ihres Besuchs kostenlos laden. Dafür benötigen sie lediglich die RFID-Karten, welche am Empfang erhältlich sind. Ladekabel des Typs 2 stehen ebenfalls zur Verfügung.

Mit einer Ladeleistung von 22kW AC je Ladepunkt besitzen die Ladesäulen die derzeit maximale Power - mehr gibt es nirgendwo anders.

Wir hoffen, mit dieser Investition einen Beitrag zur Unterstützung der E-Mobilität leisten zu können, um so den gesetzten Klimazielen ein Stück näher zu kommen.

 

Bildquelle: Schneider Electric GmbH

Zurück zur Übersicht

Auch interessant

18.09.2020,

Erneuerbare Energien für ein besseres Klima

Artikel lesen