Linearschwingsieb
RHEWUM RIUS

Das Linearschwingsieb RIUS wird zur Schutzabsiebung und Klassierung von mittel- und grobkörnigen Schüttgütern verwendet. Aufgrund seiner Robustheit ist es vielseitig einsetzbar.

Es stellt durch den relativ einfachen Aufbau eine unkomplizierte Sieblösung dar, die unempfindlich gegenüber Materialschwankungen des Aufgabeguts ist. Die RIUS Siebmaschinen können sowohl als Kreisschwinger mit einem Unwuchtmotor als auch Linearschwinger mit zwei gegenläufig rotierenden Unwuchtmotoren konstruiert werden. 

Vorteile des Linearschwingsiebs RIUS

  • Kostengünstige und vielseitige Lösung für unterschiedliche Trennaufgaben
  • Flach stehendes Linearschwingsieb zur Klassierung und für den Materialtransport
  • Unkompliziert und unempfindlich gegenüber Materialschwankungen
  • Schneller Siebgewebewechsel
  • Motorenanordnung sowohl unterhalb als auch oberhalb der Maschine möglich
  • Gute äußere Zugänglichkeit
  • Kompakte Bauweise
  • Robust und wartungsarm

Datenblatt

Siebdecks
Bis 3
Siebbreite
550 mm - 3000 mm
Sieblänge
1200 mm - 6000 mm
Trennschnitte
Ca. 2 mm - 10 mm
Antriebsart
Zwei gegenläufige Unwuchtmotoren = Linearschwingung;
Ein Unwuchtmotor = Kreisschwingung
Schwingungsart
Linear- oder Kreisschwingung
Siebbeläge
Stahl, Polyurethan, Lochblenden, Stufenböden, Gitter- und Stabroste
Produktmenge
Min. 10 t/h
Elektrische Leistung
Zwischen 2,5 kW und 13 kW

Das Linearschwingsieb RIUS ist erhätlich mit…

  • schüttgutspezifischer Schleißauskleidung für abrasive Materialien
  • druck- und staubdichtem Gehäuse
  • Anschluss an eine Entstaubungsanlage
  • FDA und ATEX Konformität